Das Mögliche und das Unmögliche

Img 20240108 182201In der Entwicklungspsychologie wird gesagt, dass die ersten vier Jahren im Leben eines Menschen entscheidend für sein zukünftiges Leben sind. Wenn wir uns ansehen, wie kleine Kinder voller Entdeckerfreude mit lachenden Gesichtern in die Welt hinausgehen, dann können wir eine Ahnung davon bekommen, wie es sein könnte, wenn dieses Entdecken ungestört seinen Lauf nehmen würde.

Die modernen Eltern nehmen diese Prämisse oft zu wörtlich und schränken ihre Kinder wenig bis gar nicht ein. Die Folge ist, dass sie sich kleine Tyrannen heranziehen, die sowohl gegenüber den eigenen Eltern als auch gegenüber dem Rest der Welt ein egozentrisches Verhalten an den Tag legen. „Das Mögliche und das Unmögliche“ weiterlesen

Was ist der Mensch?

P1070214Was unterscheidet den Menschen vom Tier? Diese Frage führt uns folgerichtig zu der weiteren Überlegung, ob Tiere denken können. Hunde und Delfine sind ja unglaublich lernfähig und zu erstaunlichen Leistungen fähig. Krähen und Affen können sich einiger Werkzeuge bedienen.

Trotz all dieser erstaunlichen Lernleistungen, eines können sie nicht: Sie können nicht denken oder sagen: „Ich bin!“

Diese Fähigkeit hebt den Menschen über das Tier. Wer Kühe oder Pferde auf der Weide beobachtet sieht, in welchem Rahmen sich ihr Leben abspielt, nämlich: Fressen, trinken, ruhen, sich paaren und Aufzucht des Nachwuchses. „Was ist der Mensch?“ weiterlesen

Wie gelingt ein glückliches Leben?

Img 20191205 165008Solange die Welt sich dreht, wird es immer geben:

dunkle Tage und helle Tage,

Leute, die uns wohlgesonnen sind und andere,

Idioten, die uns das Leben schwer machen,

gute Regierungen und schlechte Regierungen,

Kriege und Frieden,

Lust am Leben und Frust am Leben,

Glück und Verzweiflung,

Freundschaft und Feindschaft.

 

Kurz gesagt, rin in die Kartoffeln und raus aus die Kartoffeln.

Die gute Nachricht ist, dass wir das nicht mitmachen müssen. Es ist möglich, all diese Wechselfälle des Lebens anzusehen und trotzdem glücklich und strahlend zu bleiben. „Wie gelingt ein glückliches Leben?“ weiterlesen

„Yoga machen“

IMG_20230824_121442Als ich noch Yogakurse gab, fragten mich die Teilnehmer manchmal, ob ich wirklich jeden Tag Yoga „mache“? Man kennt das ja, da soll man jeden Morgen eine Stunde früher aufstehen, um Übungen zu machen und zu meditieren. Da denkt man dann schon ab und zu daran, liegen zu bleiben, „morgen ist ja auch noch ein Tag und da mach‘ ich es bestimmt wieder.“

Ich antwortete auf diese Frage immer, dass ich in jeden Moment „Yoga mache“. Erstaunen in der Runde: „Wie geht das denn?“ „„Yoga machen““ weiterlesen

Der Himmel auf Erden

IMG_20221215_171542Es gibt zwei wesentliche Unterschiede zwischen den sogenannten Wüstenreligionen und den Religionen des Ostens.

Zu ersteren zählen das Judentum, das aus ihm hervorgegangene Christentum und der Islam. Alle drei sind monotheistisch. Alle drei kennen den strafenden, richtenden und auch liebenden und verzeihenden Gott.

Wer an ihn glaubt, sei es nun, dass man ihn Allah, Jahwe oder Christus nennt, wird belohnt und ins Himmelreich aufgenommen. Dies kann, je nach Glaubensrichtung sehr verschieden aussehen. Alle drei kennen die ewige Verdammnis. „Der Himmel auf Erden“ weiterlesen